Himmelbett

unbekannt-1.jpg

Für dieses romantische Himmelbett habe ich vier Fertigvorhänge (von Ikea) der Länge nach zusammengenäht (Rollsaum mit Overlockmaschine). Die Länge musste ich etwas anpassen und habe auch wieder einen Rollsaum gemacht an der unteren Kante. Zwischen dem 1. und 2. Vorhang sowie in der Naht zwischen dem 3. und 4. Vorhang habe ich ein Satinband mitgefasst, um den Vorhang seitlich etwas zusammenbinden zu können. Den fertigen Vorhang habe ich durch die Schlaufen zum Aufhängen (wurden von Ikea schon genäht) mit einem Satinband an einen schmalen Ring aus Metall (mit 50cm Durchmesser) befestigt. Den Ring habe ich beim Zubehör fürs Häkeln gefunden. Die kleine Kuppel habe ich aus passendem Satin hergestellt. Dazu benötigt man drei Kreissegmente mit den Massen (für Ring mit Durchmesser 50cm): Seite (Radius) 35.4 cm/ Winkel 85°/ und Teilumfang 53 cm. Es lohnt sich, beim Zusammennähen der Kreissegmente ein Baumwollband mitzunähen, um sicherzustellen, dass die Naht nicht dehnbar ist. (wegen dem Verziehen) Rundum an die Kuppel habe ich Blütenblätter angenäht und 12x ein Band zum Binden für die Befestigung am Ring mitgefasst. Aber es wird schöner aussehen als bei mir, wenn man zuerst noch ein etwa 20cm breiter Stoffstreifen (ca. 159 cm Länge) zwischen Blätter und Kuppel einfügt. So werden die Blätter schöner über die Falten des Vorhangs fallen. Die Blätter habe ich mit Vliesline unterklebt und die Kanten mit einem engen Zickzackstich versäubert. Ganz oben im Spitz der Kuppel muss noch eine Schlaufe fürs Aufhängen befestigt werden. Jetzt fehlt nur noch der Haken in der Decke zum Aufhängen…

unbekannt.jpg

1 comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>