Zement- oder Betonkissen

Diesmal habe ich den Zement (Maxit 920 aus Hobby Coop) in kleine verschliessbare Plastksäckli gefüllt (ca. 3/4 voll). Unbedingt nicht zu dünn anrühren! Während dem Festwerden (dauert ca. 5 Tage) habe ich die gewünschte Figur (Schaf resp. Hirte) so hineingesetzt, wie sie jetzt im fertigen Zustand auch sitzt. Als Unterlage nahm ich einen Plastiksack, gefüllt mit weichem Vlies, welches ich für den Garten verwende. So werden die Ecken vom Sack etwas nach oben gedrückt resp gestützt und er bekommt die Form eines besetzten Kissens. Nach ungefähr 5 Tagen habe ich den Sack weggenommen und die Zementkissen an der Sonne fertiggetrocknet. Dem Dekorieren sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe Blümchen auf einen Draht gezogen und den ums Kissen gewickelt. Beim grössten Kissen formte ich zu Beginn mit einem Stein eine Vertiefung und pflanzte eine ganz kleine Zimmerpflanze hinein.

19 comments

  1. Erika   •  

    Bin sprachlos! Die Idee ist spitzenmässig und extrem schön umgesetzt, ich muss mich glaub ich auch gleich auf in den Baumarkt machen

  2. prinzässin   •  

    Danke! Ganz von mir ist diese Idee aber auch nicht. ;-)
    Habe solche Kissen in der Weihnachtszeit von einer Gärtnerei gesehen mit Engel drauf. Die haben mir sehr gefallen und ich dachte mir, dies müsste ich auch ausprobieren…

  3. Erika   •  

    so, Zement ist im Haus, jetzt gehts ans Umsetzen… Kleine Frage noch: wie haben Sie die Beutel verschlossen, damit es einen schönen Abschluss gibt, der auch “kissenmässig” aussieht?

  4. prinzässin   •  

    ich habe den zement in verschliessbare säcke gefüllt. da sind oben am rand vom plastiksäckli beidseitig so eine art plastikrillen, welche man aufeinander drücken muss und dann haften sie ineinander. bekommt man z.b. bei der migros, um darin produkte tiefzukühlen.

  5. prinzässin   •  

    sie müssen sehr darauf achten, dass kein zement an diesen plastikrillen haftet, sonst schliessen sie nicht mehr dicht. ev. können sie als alternative versuchen, normale plastiksäcke mit einem paketklebeband zu verschliessen. weiss aber nicht, ob dies gelingt…

  6. sabigleinchen   •  

    So eine super coole Idee. Bin über Google auf deine Seite gekommen weil ich Vorlagen für Schafe suche für Ostern… und tadaaa, dein Schaf musste ich mir genau ansehen. Erst dann hab ich gemerkt, dass dieses Kissen ja aus Zement ist etc. :). Super toll, grosses Kompliment, sieht so gut aus. Page wird gleich in die Favoriten aufgenommen, ich schau wieder rein.

  7. prinzässin   •  

    schön, das freut mich!

  8. ChliiTierChnübler   •  

    Yesses, das ist aber schön. Würd ich so glatt kaufen. Bin per Zufall hier gelandet weil mir der Blogname aufgefallen ist und gleich sympathisch war. Mache auch viel selbst und sammle fleissig die Kreativ-Bücher des HAUPT-Verlags. Freue mich, das Blog zu durchstöbern.

  9. Katharina   •  

    Hallo, ich habe eine Frage; Ich habe Plasticsäckli 3/4 gefüllt. Aber es hat ziemlich viel Luft drin und die Kissen wurden oben nicht schön rund so wie ein Kissen sein sollte . Sondern unregelmässige Stellen. (schwer zu beschreiben). Muss ich die Luft rauslassen und/oder die Säckli mehr füllen?

    Danke im voraus für die Antwort.

    Herzliche Grüsse
    Katharina

  10. prinzässin   •  

    Guten Tag!

    Ja, die Luft muss raus. Zuerst würde ich so gut wie möglich die Luft rausdrücken beim Schliessen der Säckli und dann habe ich mit einem Spiesschen jeweils in die Luftblasen gestochen. Ein paar kleine gabs bei mir immer, aber mit den gestochenen Löchern konnte ich sie recht gut wegbringen. Mehr Zement würde ich nicht hineintun.

    freundliche Grüsse
    Prinzässin

  11. Pingback: Betonherz oder Zementherz | Prinzässin.ch

  12. Pingback: Herz aus Zement als kleine Vasen | Prinzässin.ch

  13. Elfi   •  

    Hallo. Wau, sieht super aus, sehr gute Idee. Frage, wie ist das mit dem Flies zu verstehen? Wird das auch zusammen mit dem Beton gehärtet? Sorry für die blöde Frage.
    Danke. Lg

  14. prinzaessin   •     Autor

    Hallo Elfi
    Nein, das Vlies diente mir nur zur Polsterung. Ich habe dadurch den gewölbten Rand des Blattes gestützt ohne unerwünschte Abdrücke zu bekommen.
    Liebe Grüsse
    Prinzaessin

  15. Mara   •  

    Auch von mir ein grosses WOW! Ich bin auch per Zufall auf Deine Seite gestossen, weil ich nach Bastelideen für Schafe suchte. Das Schäfchen auf dem Kissen gefällt mir super gut. Hast Du das selber gemacht oder so gekauft?

    Falls selber gemacht, hast Du da auch eine Bastelanleitung? :-)

  16. prinzaessin   •     Autor

    Hallo Mara
    Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung! Das freut mich und ist motivierend ;-)
    Das Schaf habe ich nicht selber gemacht sondern irgendwo gekauft. Weiss leider nicht einmal mehr wo :-( Hoffe du findest eine tolle Alternative!
    Liebe Grüsse
    Christine

  17. Brigitte   •  

    Hallo
    deine Beton -Arbeiten sind einfach klasse
    m.l.G.Brigitte

  18. Alma   •  

    Hallo,das hast du echt toll gemacht,aber ich versteh das mit dem flies auch nicht war das mit in dem Sack?und wie hast du die knickte da rein bekommen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>