Kurzärmliges T-Shirt mit Rennfahrerkrokodilen

Ich habe die Hoffnung auf Sonne nicht aufgegeben ;-) Bei uns regnet es seit Tagen und die Temperaturen sind kühl… Aber wenn es wieder warm wird, kann mein Sohn in sein neues Rennfahrershirt schlüpfen. Kürzlich war ich im Lili und Mo, um meiner Tochter den Fly Feather von Hamburger Liebe zu kaufen und da fand mein Sohn, dass es durchaus angebracht wäre, ihm auch ein Stück Stoff zu kaufen. Zielstrebig zog er diesen Krokodil-Rennfahrerstoff aus dem Regal und meinte, daraus möchte er ein T-shirt haben. Na gut, wie kann ich ihm das verweigern? Diese Rennfahrerkrokodile fand ich ja wirklich sehr toll! Da ich sowieso noch einen coolen Jungsstoff brauchte für ein Geschenk für einen neugeborenen Jungen, konnte ich diese Wünsche doch gut zusammenbringen. In meinem Stofflager fand ich noch einen Rest von diesem schwarz-weiss gestreiften Jersey und fand diese Stoffkombi gerade sehr gelungen! Mit unifarbenen Ärmeln sah es für mich einfach nach Pyjama aus… Ich bin eigentlich keine Anhängerin von Mustermix aber bei einer gelungenen Kombination gefällt es mir doch manchmal ganz gut.
Nun hier also das Shirt:

rennfahrershirt

ausschnitt shirt

rennfahrerkrokodil

Das Schnittmuster kommt aus einem alten Ottobreheft. Allerdings habe ich es etwas verbreitert weil ich es unpraktisch finde, wenn es heiss ist und den Kindern die T-shirts am Bauch kleben… Ja und dann war da noch die grosse Frage, ob ich nun schön exakt im Fadenlauf zuschneiden soll und somit die Krokodile etwas rauf bez. runter sausen oder ob ich den Schnitt an den Motiven ausrichten soll. Beides war einfach nicht zu vereinbaren. Ich habe mich nun für den exakten Fadenlauf entschieden weil ich es bevorzuge, wenn die Krokos halt etwas bergauf resp. runter fahren als wenn sich das T-shirt verdreht. Ist mir nun schon zum 3. Mal passiert, dass ich den teuersten Jersey wählte und sich dann beim Zuschneiden herausstellte, dass der Fadenlauf total schräg verläuft. Ich habe dann bei Gelegenheit mal eine Verkäuferin gefragt, woran das liegt, denn meiner Meinung nach werden die Stoffe bereits schräg abgeschnitten. Aber diese meinte nur, ich müsse den Stoff halt nach dem Waschen in Form ziehen. Natürlich versuche ich das! Aber der Fadenlauf verlief trotzdem total schräg… Kennt ihr das?

Nun wünsche ich euch allen ein hoffentlich bald sonniges Weekend!
Liebe Grüsse
Christine

 

 

2 comments

  1. Mandy   •  

    Tolle Seite, mit vielen super Ideen und Anleitungen!!! Liebe Grüße Mandy

  2. prinzaessin   •     Autor

    Oh vielen Dank! Das ermutigt mich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>