Beton – Das grosse Werk- und Ideenbuch

Buchcover

Für alle, welche sich gerne von einem eher neuen Kreativmaterial wie Beton/Zement inspirieren und begeistern lassen wollen, ist das eben erschienene Buch “Beton – Das grosse Werk- und Ideenbuch” vom Topp Verlag eine wahre Fundgrube. (ISBN 978-3-7724-5971-9)
Die Idee, grosse Blätter z.B. von Rhabarber abzuformen ist schon lange bekannt. Ich habe hier ausführlich darüber berichtet. Eine Weile habe ich auch aus Beton Herzen gegossen und mit Reagenzgläser und allerhand Dekomaterial bestückt. Mein neustes Betonprojekt (resp. Zement…) wäre das Giessen von Kugeln. Aber meine Giessform, welche eigentlich für Kerzen gedacht wäre, ist unterdessen schon staubig geworden vom langen Warten… Ich hoffe, dass mit dem späteren Herbst und der damit einhergehenden Ruhe im Garten wieder mehr Zeit übrig bleibt für all meine Projekte. Klar, im Moment nähe ich oft und dann vernachlässige ich andere Gebiete. Meine Sommerdeko ist immer noch nicht fertig :-D Eigentlich wollte ich aus Karton und Gips Vögel modellieren und ganz bunt bepinseln. Aber die Zeit verstrich und dann dachte ich, Vögel würden doch auch gut zum Herbst passen. Aber ja, sie sind eben immer noch nicht fertig… Doch eigentlich wollte ich gar nicht davon schreiben. Es tönt sonst immer so nach meinen Zeitproblemen… Ich wollte euch eigentlich an meiner Begeisterung teilhaben lassen über das neue Betonbuch. Ein “haben muss” für alle, welche gerne mit solchem Material arbeiten. Einerseits enthält das Buch wirklich hilfreiche Grundlagen und Tipps und anderseits ein sehr breites Spektrum an Ideen. Schmuck aus Beton ist jetzt nicht so mein Ding. Aber beeindruckt hat es mich! Zahlen und Buchstaben als Dekogegenstände aus Beton finde ich sehr cool! An eine kleine Tischplatte würde ich mich zum jetzigen Zeitpunkt kaum wagen, aber es würde mir sehr gefallen! Die Buchstütze finde ich so eine geniale Idee, welche nun wirklich einfach umzusetzen ist. Auch der Türstopper ist absolut einfach aber so kreativ! Türschild, Kartenhalter, Magnete, Kerzenständer – nie hätte ich gedacht, dass man mit Zement so viele brauchbare Alltagsgegestände formen kann in einem total neuen und modernen Design. Auf die Idee, mal eine Petflasche mit Beton zu füllen und daraus ein Solarlicht zu bauen wäre ich auch nie gekommen. Ja, ich finde das Buch sehr toll und hoffe, bald einmal meine eigenen Umsetzungen daraus hier zeigen zu können!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>