Kinder basteln Weihnachtsgeschenke: Kleenex-Box und Prosecco

Sobald die Herbstferien sich dem Ende neigen, erscheinen am Horizont als nächstes grösseres Ziel die Weihnachtsferien und damit verbunden natürlich die Feiertage. Einige suchen schon jetzt nach Geschenkideen, was die Kinder für Götti, Gotti und Grosseltern basteln könnten. Daher möchte ich es nicht missen und erste Ideen von Leserinnen veröffentlichen, welche mir diese nach der letzten Weihnacht geschickt haben. Vielen Dank an dieser Stelle! Ich finde es toll, wenn man mir neue, andere Ideen per Mail (mailatprinzaessin.ch) schickt, damit hier auf dem Blog eine vielseitige Sammlung an Ideen ensteht. Die Vorlieben und Ansprüche in Bezug auf Geschenke sind so unterschiedlich, dass es auch unbedingt verschiedene Autoren braucht.

Die Kleenex-Box und Prosecco Ideen kommen von Luzia:
Kleenex-Box mit weisser Klebefolie überziehen. Die perforierte Öffnung mit einer Nadel oder einem Stüpferli nachstechen und das Loch nachschneiden, damit die Box später mühelos geöffnet werden kann.
Dann die Box nach Belieben verzieren. Hier: Acrylfarbe, Fotos, Masking Tape, Metallic-Stifte, Glimmer-Stifte, Perlen, ausgestanzte Blumen, Federn.
Das Geschenk ist absichtlich so konzpiert, dass es nach Gebrauch entsorgt werden kann. Der Weg ist das Ziel, und das Geschenk soll keine Verpflichtung zum Aufbewahren beinhalten. ;-)

Ich habe von einer Flasche Prosecco die Etikette entfernt (in heisses Wasser einlegen, damit sich der Leim löst, aber so, dass kein Wasser auf den Korkzapfen kommt). Dann habe ich weisse Soft-Strukturpaste (Bastelgeschäft) mit einem Spachtel (Bastelgeschäft) aufgetragen. Meine Tochter (3) hat dann grosse Strass-Perlen (Bastelgeschäft) in die Strukturpaste gedrückt. Zum Schluss habe ich auch oben die Alufolie entfernt und auf den Korkzapfen etwas Strukturpaste aufgetragen und wir haben der Flasche ein “Krönchen” aufgesetzt in Form einer Perle (da könnte man natürlich auch tatsächlich ein Krönchen verwenden! ;-)). Die Prosecco-Flasche kann entweder nach dem Austrinken entsorgt oder noch als Vase oder Kerzenständer verwendet werden.

prosecco

 

5 comments

  1. Roland   •  

    Das sind wirklich sehr coole Ideen!

  2. Petra   •  

    Hallo
    Mir gefällt die Bastelidee mit der Champagnerflasche. Leider ist das mit der weissen Soft Strukturpaste nicht ganz einfach…. kann man da diese nehmen, die man auch zum malen nimmt ? oder bekommt man die auch im Jumbo ? wie lange geht es bis die Masse /Paste trocken ist?
    ist der Preis etwa: 10.- für 500ml? auf dem Internet habe ich eben mehrere verschiedene gefunden, aber weiss nicht welche ich bestellen soll…..
    hast du etwa eine ahnung, wie viel man pro Flasche braucht?
    Lg
    Petra

  3. prinzaessin   •     Autor

    Liebe Petra

    Ich habe mit „Solo Goya Strukturpaste ultra-leicht“ gearbeitet. 250 ml kosteten 21.- im Bastelgeschäft. Diese Dose reicht für 2 Flaschen (man darf allerdings nicht verschwenderisch sein, es reicht ganz knapp). Man kann bestimmt auch eine normale Strukturpaste nehmen, doch dann wird die Flasche mit dem ganzen Gewicht und dem Champagner drin halt noch schwerer. Ich habe gleich die ganze Flasche auf einmal bespachtelt und meine damals 2 1/2-jährige Tochter hatte genug Zeit, die grossen Perlen hineinzudrücken. Gemäss der Packung trocknet diese Paste oberflächlich in 1-2 Stunden, ganz durchgetrocknet ist sie nach 2-24 Stunden je nach Dicke, die man aufträgt.

    Liebe Grüsse, Luzia

  4. Susanne   •  

    Ich finde die bemalte, verzierten Kleenexboxen ein super Geschenk! Aufwand und Ertrag stimmen, sehr kindgerechtes Basteln. Die Beschenkten können die Boxen sicher brauchen und dann irgendwann wieder fortwerfen.
    Was für eine weisse Klebfolie wird da verwendet? Die üblichen Klebfolien sind ja recht plastifiziert und Farben und Materialien haften darauf nicht gut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>