Sturmfrei!

Unsere Kinder fahren in ein Sommerlager und wir Eltern haben regelrecht sturmfrei. (Ich finde diesen Ausdruck aus der Eltern Perspektive viel passender :-D )
Ich kann es mir beinahe nicht vorstellen wie das sein wird, wenn die Jungmannschaft ausgeflogen ist. Einerseits freue ich mich extrem auf Zeit haben, Ruhe, tun was mir gerade Spass macht und für einmal nur für mich denken. Unglaublich?! Anderseits fürchte ich, werde ich die Kinder schrecklich vermissen und mich immer wieder fragen, was sie wohl jetzt gerade tun, ob sie keinen Sonnenbrand eingefangen haben und ob sie glücklich sind. So sind wohl Mütter… Aus den Erfahrungen anderer Jahre habe ich mich bereits erkundigt, ob sie denn im Sinn haben, jemals frische Wäsche anzuziehen oder ob es dazu nicht kommen wird. Denn alles, was mitfährt, muss anschliessend gewaschen werden. Ich weiss, wie die Koffer nach einem Zeltlager stinken. (Nase zuklemmender Smiley) Wir haben uns bei koffer.ch umgeschaut. Dort findet man alles rund um Koffer, Reisetaschen und Zubehör. Mein Sohn hat sich aber schlussendlich seinen “Tellerbeutel” selber genäht. Denn in einem Zeltlager muss ja jeder sein Geschirr mitbringen. Bei nicht-Gebrauch-im-Moment wird das Geschirr in einem Beutel verpackt aufgehängt. Dies ist wie Ordnung im Schrank :-D So als kleiner “Rucksack” für die nötigsten Dinge ist dieser Beutel sehr praktisch. Er ist schnell genäht und lässt sich so unterschiedlich gestalten. Kürzlich habe ich ja schon die Variante für den Turnbeutel hier gezeigt.
Nach einem eher frustrierenden Handarbeitsunterricht habe ich meinem Sohn vorgeschlagen, dass wir zusammen seinen benötigten Tellerbeutel nähen könnten und ich ihm dabei zeigen kann, wie man vorgeht und er sich so sein Können erweitern kann. Er war schon nicht so einfach zu motivieren. Aber dann hat er sich der Herausforderung doch gestellt. Für mich war es schön, auf diese Weise Zeit mit ihm zu verbringen und ihn dabei zu begleiten, sein Projekt erfolgreich umzusetzen. Ich konnte beobachten, wie es ihn schlussendlich mit Stolz erfüllte, diesen Tellerbeutel selber hergestellt zu haben. Da er im Moment sehr an Computern interessiert ist, musste das Beplotten des Beutels einfach sein ;-) Applizieren ist leider gerade nicht so in Mode :-D Nun hat er ganz ein persönliches Produkt, handgemacht, “sälber gmacht”, welches nicht nur schön ist, sondern auch ganz gut funktioniert.

Ich wünsche euch ein paar schöne Sommermomente als Vorrat für die andere Seite der Jahreszeiten ;-)
Christine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>