Little Rosy Kleid

Ich habe die Zeitschrift Ottobre Design (Kids, die Women gibt’s noch nicht ganz so lange) seit zwölf  Jahren abonniert. (Oh, wo ist nur die Zeit geblieben?!) Viele tolle Schnitte habe ich über all die Jahre umgesetzt (und blogge darüber seit 2007) und freue mich immer noch über jede neue Ausgabe. Ich habe auch sämtliche Ausgaben aufbewahrt und nehme sie immer wieder hervor, wenn ich auf Schnittmustersuche bin. Aber es gibt tatsächlich Ausgaben, welche ich zwar intensiv studiert habe aber kein Modell daraus genäht habe. Dies hat wohl unterschiedliche Gründe wie fehlende Zeit (Kleinkindphase…), die Modelle waren nicht nach meinem Geschmack oder in früheren Jahren hatte ich ja noch keine Tochter zu benähen. ;-) Dann gibt es aber Ausgaben, welche ich liebe weil sie Lieblingsschnitte enthalten. Die Ausgabe Sommer 2015 ist für mich so ein Heft. Die Lionella Tunika habe ich ja schon mal gezeigt. Dies ist so ein Schnitt, welcher es mir angetan hat. Anlässlich vom bevorstehenden Geburtstag der Prinzessin wurde es nun das little Rosy Kleid und auch davon bin ich begeistert! Zwei ganz tolle Jerseyschnitte, welche mir sehr gut gefallen, dank dem Jersey bequem sind und doch das gewisse Etwas mitbringen!


Little Rosy Kleid aus Ottobrre Sommer 2015, Modell 32 in Grösse 128 (aber verbreitert)
Stoffe gekauft bei Liliundmo, Design Hamburger Liebe aus der Serie five o’clock, “more please!”

Alles Liebe
Christine

Strandkleid für die Prinzessin

Dieser Stoff hat es mir angetan und bevor er all zu lange in meinem Schrank lagern musste, kam mir die Idee, ganz ein schlichtes Trägerkleid zu nähen. Bei diesem Schnitt konkurrenziert nichts das schöne Stoffdesign und dieses Kleid ist sehr praktisch für den Besuch im Freibad oder den Tag am Strand. Das Schnittmuster wäre eigentlich für ein Winterkleid konzipiert aber mein Versuch, es auch aus Jersey ohne Reissverschluss zu nähen, hat bestens funktioniert. Der Schnitt kommt aus Ottobre Winter 2011, Modell 21
Bei uns haben die langen Sommerferien begonnen und ich hoffe, wir können oft bei sommerlichen Temperaturen vom Kleid Gebrauch machen. Zur Not könnte die Prinzessin sonst Shirt und Leggings drunterziehen…
Alles Liebe
Christine

Free Stars Jerseykleid

Das neuste Ottobre Frühling 2015 flatterte letzte Woche ins Haus und der schlichte Schnitt “Free Stars” (Modell 16) passte meiner Meinung nach bestens zu diesem Prinzessinnenstoff. (Ja, er ist ein bisschen süss aber trifft doch einfach mitten ins Prinzessinnnenherz! Seufz…) So habe ich wieder mal alles stehen und liegen lassen und mich hinter meine Nähmaschine gesetzt. Tat mir das einfach gut! Wieder mal nähen!
Nach den Erfahrungen der letzten Zeit nahm ich mir fest vor, dass wir sofort ein Fotoshooting ansetzen, sobald das Shirt angezogen wird. Denn sobald die neuen Kleidungsstücke in den üblichen Kreislauf von tragen, waschen, trocknen und Kleiderschrank eintreten, wird es immer unwahrscheinlicher, dass wir noch Fotos knipsen. Leider. Aber deswegen sind der neue Hoodie der Prinzessin und das Tukankleid auch nie hier erschienen. Ich nähte zwar nicht so viel über die Festtage, wie ich mir das wünschte. Aber immerhin ein klein wenig kam ich doch zum Nähen ;-) Das Tukankleid (Tukanstoff und Purple Jungle von Enemenemeins) hat noch so eine romantische Rüsche, welche leider nach dem ersten Tragen schon gezogene Fäden aufweist und sie passt farblich leider auch nicht so gut, wie ich mir das vorstellte. Es wurde eben ein richtiges Paradiesvogelkleid. Fröhlich oder gar schrill bunt aber es passt irgendwie doch zu meiner lebhaften Prinzessin. Da kommt mir in den Sinn, dass ich ja ein Handybild davon habe. Zumindest dieses kann ich euch zeigen. Die passende Tukanleggings dazu müsst ihr euch halt einfach denken :-D