Herbstlich süsse Traubenlichter…

Lichterkette

Bei uns saust ein herbstlicher Wind um die Ecken und der Himmel ist grau bedeckt. Wehmütig denke ich an die letzten äusserst sonnigen Tage zurück und vermisse das goldene Sonnenlicht… Jetzt ist wieder die Zeit gekommen, sich mit Kerzen und stimmungsvollem Licht das Zuhause gemütlich zu gestalten. Solche kreativen Arbeitsprozesse helfen mir auch ein wenig über meinen Sommerabschiedsschmerz…
Kürzlich waren wir in einem ganz originellen Restaurant zu Gast und bestaunten dort eine Lampe, welche aus zwei Sägeblättern zusammengebaut war. Die Innenflächen waren vergoldet und eine ganze Szene wurde auf den Blättern eingeätzt. Durch das Licht kam die goldene Innenseite sehr schön zur Geltung und flutete schlieslich durch all die kleinen Öffnungen der eingeätzten Figuren. Ich getraute mich nicht, dieses Kunstwerk einfach so zu fotografieren und hier zu veröffentlichen. Aber es hatte eine gewisse Ähnlichkeit mit der Lampe auf diesem Bild hier:

goldene Lampe

Wenn ich so kreative Arbeiten anderer bestaune, kribbelt es mich in den Fingern und in meinem Kopf entstehen schnell mal eigene Ideen. Metall ätzen ist jetzt weniger mein Fachgebiet aber mit dem Plotter Papier bearbeiten – da komme ich ins Schwärmen! :-D Bei Lampenwelt habe ich eine romantische Lampe entdeckt, welche mich zu meinen Lampenschirmchen inspiriert hat. Lange zögerte ich in Bezug auf die Farbwahl – weiss wäre halt einfach zu allem passend und zusammen mit dem Licht sehr stimmungsvoll. Aber den Tag durch kommen farbige Lampenschirmchen wiederum besser zur Geltung. Angelehnt an all die Trauben, welche jetzt reich behangen Fassaden und Gärten zieren, entschied ich mich schlussendlich für eine Kombination aus violett und grün. In einem ersten Schritt laminierte ich das eher dünnere Schreibpapier, damit es robust und dauerhafter wird. Aus unterschiedlichen Designs und Einzelelementen setzte ich mir meine ganz eigenen Lampenschirmchen für meine Lichterkette zusammen und liess sie vom Plotter schneiden. Zugegeben, das Ablösen der vielen kleinen Teilchen von der Schneidematte war echt mühsame Arbeit. Aber es hat sich gelohnt! Jetzt ziert mein Wohnzimmer eine stimmungsvolle Lichterkette in Erinnerung an süsse, violette Trauben…

Wie ist es bei euch? Fällt euch der Abschied vom Sommer auch so schwer?
Ich wünsche euch warme, stimmungsvolle Wohnzimmermomente!
Christine

2 comments

  1. Anna Staub   •  

    Wow die sind aber sehr schön geworden. Mega kreativ!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>