Gehäkelte Abschminkpads mit Jersey Haarband

Set

Was ich bis jetzt nur vom Hörensagen kannte, wurde leider nun auch bei uns Realität: Das Smartphone meiner Tochter ging auf Tauchstation im Klo. Wie leid sie mir doch tat! All die Kniffs und Tricks mit einer 5-Sterne Übernachtung in einer Schüssel Reis oder Trocknen mit dem Haarföhn konnten leider die Tragödie nicht mehr abwenden. Schnell einmal konnte ich mir aber den Gedanken dann doch nicht verkneifen, dass dieser digitale „Entzug“ durchaus auch interessante Aspekte mit sich brachte… Denn etwas erschrocken stellte ich auf einmal bewusst fest, wieviel Zeit die Prinzessin damit verbrachte, dank Spotify sich all ihre geliebten Hörspiele reinzuziehen. Jetzt war sie auf einmal ständig darauf bedacht, von einem Familienmitglied das Phone zu leihen und so wurde auch ich unweigerlich mit all meinen digitalen Streifzügen konfrontiert. Tja… Aber wer kann schon mitfühlen, was mir all die Inspiration im Netz bedeutet? ;-) Wohl dank Valentinstag stöberte ich gerade beim Kosmetikhändler Douglas durch die virtuellen Regale und schon ging es weiter mit dem Gedanken, dass ich doch schon lange mal Abschminkpads häkeln wollte! Diese sehen für meinen Geschmack so schön aus und als ich lustigerweise diesmal nicht online, sondern kurz danach in der gedruckten Zeitschrift “Häkeln- Das MaschenMagazin” eine Anleitung hierzu entdeckte, war das Projekt gebucht. In den Skiferien hat man ja abends ganz gut Zeit, solche Pads zu häkeln :-D
Wieder zu Hause angekommen, habe ich mir für die stets widerkehrende Gesichtspflege gleich noch aus Jerseyresten passend dazu neue Stirnbänder genäht. Für das morgendliche Haare bändigen und aus dem Gesicht halten finde ich diese sowas von praktisch! Diese “Schnitte” respektive Anleitungen hierfür fand ich natürlich auf einer meiner Surfexpeditionen bei Pinterest ;-) Hier geht’s zur Anleitung für das einfach verknotete Haarband, welches wirklich in Windeseile genäht ist.
Da findet man eine Videoanleitung für das doppelt verschlungene Stirnband.
Immer, wenn der Skiurlaub vorbei ist und der Alltag mich unweigerlich eingeholt hat, dürfte für mich der Frühling definitiv antanzen!
Arbeitet ihr schon an der Oster- oder Frühlingsdeko? An Ideen mangelt es mir nicht aber was es dann zur Umsetzung schafft, wird sich erst noch zeigen…
Machts gut!

Christine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>