Kinder basteln Weihnachtsgeschenke: Seifen einfilzen

seife_filzen_7346

Ich lasse den Sommer nur ungern ziehen und jetzt wurde es für mein Empfinden auf einmal schnell frisch und herbstlich… Klar, beklagen will ich mich nicht – es war ja dieses Jahr wieder wunderbares Sommerwetter und wir konnten unseren Garten in vollen Zügen geniessen. Lange war es im September noch sommerlich heiss. Nun steht das Ernten an und die Chilis sprengen schon mal die Kapazität von meinem Dörrex ;-) Aber ich freue mich aufs hausgemachte Chilipulver! Ich habe gelesen, dass die Einnahme von Chilis sich positiv auf die Gesundheit auswirken soll… Wie dem auch immer sei – ich mag die scharfen und zugleich fruchtigen Schoten einfach sehr! So, wie man zunehmend Neues über Superfood zu berichten weiss, lohnt es sich, sich auch mit der Körperpflege von aussen auseinander zu setzen. Dieses Jahr steht ja buchstäblich unter dem Zeichen des Hände waschens… So passt unsere erste Idee, was die Kinder für Weihnachtsgeschenke herstellen könnten, ganz gut zu diesen verrückten Pandemiezeiten. Denn Seifen sind in der Regel ein kleines bisschen überfettet und pflegen dadurch wunderbar unsere Haut – trotz dem Waschen.
Dazu haben wir kürzlich herrlich duftende Seifen eingefilzt und ich bin echt begeistert! Erst war ich noch etwas skeptisch, ob sich eingefilzte Seifen wirklich im Alltag bewähren. Aber sie sehen wirklich nicht nur gut aus! Einerseits massiert der Wollmantel nämlich auch gerade sanft die Haut und anderseits ist das doofe Verstückeln des Seifenstücks passé. Bei uns war immer das Problem, dass die Seife selten abtrocknen konnte und daher war sie schnell mal weich und folglich zerbrach sie in Stücke. Diese Stücke klebten dann im Ablauf oder verschmierten das Brünnli und waren zum Hände waschen schnell mal unpraktisch. Nun ist die Seife schön in ihrem Wollschlafsack eingeschlossen und könnte, auch wenn sie zerbrechen sollte, einfach weiter genutzt werden. Dies ist gerade bei einer Seife mit edleren verseiften Fetten und Duftstoffen sinnvoll und zudem auch nachhaltiger. Denn als Geschenk darf es für uns durchaus auch eine edlere Seife sein.

seife_filzen_7345

Seifen einfilzen, so geht‘s:
Zuerst wird die Seife gut mit Kardwolle eingewickelt. Bei einer eckigen Seife würde ich zuerst diagonal die Ecken einwickeln. Dann das Seifenstück möglichst der Länge und der Breite nach einwickeln, damit sich die Wolle anschliessend gut verfilzen kann. Zum Schluss können noch dekorative Elemente angebracht werden wie hier bei uns die kontrastfarbigen Streifen. Danach wird das eingewickelte Seifenpack in warmem Wasser triefend nass gemacht. Für den Anfang die Hände mit einer anderen Seife einschäumen und dann sorgfältig die eingewickelte Seife massieren. Danach kommt dann genug Seifenschaum von innen nach aussen. Zu Beginn sollte man das Seifen-Wollpaket sehr behutsam in den Händen drehen bis die Oberfläche glatt wird und sich langsam beginnt zu verfilzen. Dann darf zunehmend mit mehr Druck massiert werden bis schlussendlich hin zu richtigem Reiben und im Handtuch Rollen. Zum Schluss wird der Filzmantel dann so gut das halt geht mit der nassen Seife drinn, ausgewaschen und das Seifenstück getrocknet.

Ich wünsche euch gutes Gelingen beim Nachmachen! Über Feedback in den Kommentaren zu euren Erfahrungen hierzu würde ich mich natürlich freuen! Gerne zeige und sammle ich hier auf dem Blog auch weiterhin eure Ideen fürs Geschenke basteln mit den Kindern. Schreibt mir dazu einfach an mailATprinzaessin.ch
Alles Liebe
Christine

Ideen für Weihnachtsgeschenke, welche Kinder herstellen können

So toll – ich darf euch hier ein paar Geschenkideen von Vera Trachsel zeigen. Ich finde es immer bereichernd, mich von den Ideen von andern inspirieren zu lassen! Danke Vera!

Kleine quadratische Leinwände,

mit runden zur Form passenden Kieselsteinchen beklebt und mit Filzstiftlinien zu Tannenbäumchen, Vögeln und Rentieren ergänzt.

Material: kleine quadratische Leinwände, in jedem Do it oder Bastelshop erhältlich, Kieselsteine (vom Garten oder einem öffentlichen Sitzplatz, Kiesgrube), länglich (für die Tannen) und tropfenförmig/rundlich für die Vögel / Rentiere / Geschenke. Wasserfester, dünner, Faserschreiber in Schwarz.

Herstellung: Erst die Steinchen wie gewünscht auf dem Bild platzieren. Dann mit gut haftendem Weissleim ankleben. Am Schluss mit dem Faserschreiber die Linien ergänzen.

steinportrait2 steinportrait1

 

Zündholzschachtel

mit grossen Streichhölzern mit weisser Strukturpaste bestreichen und dann mit vielen Sachen wie Knöpfen, Pailletten, Glimmer oder Filzsternen dekoriert (welche dann in der Paste kleben bleiben, solange diese noch feucht ist).

Material: Zündholzschachteln gross von der Migros (es gibt sie aber meines Wissens auch bei Coop etc.)

Strukturpaste weiss von Gonis (gibt es aber auch in Bastelshops). Knöpfe, Pailletten, Glimmer, Filzsterne etc. – im Bastelshop oder bei Depot.

Herstellung: Die Paste auf die Zündholzschachtel aufstreichen. Dabei macht es nichts, wenn eine Struktur entsteht – das macht die Wirkung sogar schön. Solange die Paste feucht ist, die Deko-Elemente leicht in die Paste eindrücken und den Glimmer aufstreuen. Paste trocknen lassen. Fertig ist das praktische Geschenk!

zuendholzsch01

 

Schlüsselanhänger:

Grosse Perlen auf ein Lederband auffädeln, einen Schlüsselring dran binden und das Lederband mit einem Knopf abschliessen.

Material: Diverse grosse Perlen (Keramik oder Holz). Lederbändchen in div. Farben. Schlüsselanhänger. Alles in Bastelshops oder z.B. Migros Do it erhältlich.

Herstellung: Das Lederband am Schlüsselring anknüpfen, sodass die beiden Lederstreifen danach durch die Perlen gezogen werden können. Am Schluss, wenn die gewünschte Länge erreicht ist, die beiden Lederbänder mit einem Knopf verknüppeln und abschneiden.

schluesselanhaenger

 

Glaslaterne:

Ein Glas mit Eisspray besprühen (den Rand mit Klebstreifen abdecken, damit die Linie gerade wird). Trocknen lassen und dann div. Knöpfe als Deko aufkleben. Mit einem Teelicht wirken diese Lichter dann richtig romantisch-winterlich.

Material: Glas, Eisspray (Bastelshop), Abdeckband, Knöpfe (Depot, Knopfladen, Manor, etc.), Teelicht, Heissleim oder sehr gut haftenden Bastelleim.

Herstellung: den oberen Rand des Glases mit dem Abdeckband abkleben. Gut darauf achten, dass v.a. der untere Rand fest angeklebt ist. Danach den Eisspray auftragen und trocknen lassen. Mit dem Heissleim oder dem gut haftenden Bastelleim die Knöpfe rundherum am gewünschten Platz anbringen. Trocknen lassen – fertig.

windlicht1001

Kinder basteln Weinachtsgeschenke: Kaugummibeutel

kaugummibeutel_3

Seid ihr schon am Planen, was eure Kinder dieses Jahr für Geschenke für die Grosseltern, Götti und Gotti basteln könnten? Ich bin immer froh, wenn ich weiss, was wir machen werden. Aber dann nehme ich es wohl etwas zu gelassen und mit der Umsetzung sind wir oftmals dann äusserst spät dran ;-)

Gerne zeige ich jetzt, was wir letztes Jahr für Geschenke produziert haben. Da meine Kinder nun mit der Nähmaschine nähen können, gab’s nun mal was Genähtes. Ist eigentlich noch toll, wenn zur Abwechslung mal nicht alle Geschenke beklebt oder bemalt werden müssen :-D

Wir haben aus Wachstuchresten und dem Drehverschluss von Milch Tetra Packs Kaugummibeutel genäht. Den Drehverschluss haben wir von der leeren Milchpackung ausgeschnitten, mit Spülmittel sauber gewaschen und gut trocknen lassen. Aus Wachstuch wird dann ein Rechteck geschnitten. Die Grösse berechnet sich wie folgt: doppelte Grösse vom fertigen Säcklein plus Nahtzugaben rundum. Wie gross dass fertige Kaugummi Täschlein wird, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Unsere sind ca. 10cm breit und 12cm lang. (Fertigmass) Auf der einen Seite wird nun in die Mitte des Rechtecks ein passendes rundes Loch geschnitten für den Drehverschluss. (Möglichst knapp)

kaugummibeutel_8

Der Drehverschluss wird reingesteckt und rundum mit einer Naht durch Wachstuch und Plastik festgesteppt. (Das habe ich für die Kinder gemacht, ist etwas knifflig). Danach wird das Rechteck rechts auf rechts gefaltet und die beiden seitlichen Nähte zusammengenäht. Im nächsten Schritt wird der Beutel gewendet. Dann bleibt nur noch bei der offenen Seite die Nahtzugaben nach innen umzuschlagen und knappkantig abzusteppen. Sie sind schnell genäht! Wir haben sie noch gefüllt mit einer beliebten Kaugummisorte und in schönes Papier verpackt. Natürlich könnten die Beutel auch mit Bonbons oder sogar mit Medikamenten befüllt werden.
Was habt ihr mit euren Kindern so hergestellt? Ich würde mich freuen über Anregungen in den Kommentaren!! (Für dieses Jahr habe ich einfach noch keine zündende Idee…)
Alles Liebe
Christine

 

Was schenkt man zum Umzug?

Waescheklammerbeutel-geschlossen

Hierzulande gibt es den Brauch, zum Einzug in ein Haus oder eine neue Wohnung Brot und Salz zu verschenken. Dies wird oftmals mit dem Spruch: „Brot und Salz – Gott erhalt’s“ verbunden.
Für mein Empfinden ist das eigentlich noch eine schöne Gepflogenheit. Aber warum gerade Brot und Salz? Klar sind das sehr grundlegende Nahrungsmittel und sie stehen wohl auch bei vielen von uns beinahe täglich im Einsatz. Aber für mich kommt sofort der Anreiz, was Neues, Kreatives zum Verschenken auszudenken ;-) Ich habe mich nun damit auseinander gesetzt und nach tollen Ideen gesucht, was man anlässlich eines Umzuges als Geschenk nähen könnte. Ja, Nähen ist halt jetzt einfach mein Markenzeichen und macht ein Geschenk doch sehr persönlich und individuell ;-) Ein Umzug bringt doch einiges an Organisation und Aufwand mit sich und oft kommt man ins Schwitzen und wünscht sich insgeheim, man könnte diesen Kraftakt einfach an Profis delegieren… Eine Umzugshilfe zum Nähen kam mir leider nicht in den Sinn :-D
Aber so in einem Haushalt benötigt es ja immer zahlreiche Gegenstände oder praktische Hilfen und gewisse Dinge ersetzt man ganz gerne mal anlässlich einer „Züglete“… Selbstgenähte Küchentücher hätten mir jetzt noch ins Konzept gepasst. Einerseits gibt es so viele schöne Baumwollstoffe und andererseits gefiel mir die Idee, sie mit Sprüchen wie z. B. „My home is my castle“ zu versehen. Dazu fehlt mir jedoch leider eine Stickmaschine… Auf meine Frage nach Geschenkideen wurden im Nähkaffee folgende Ideen zusammengetragen: Brotsack, Utensilo (z.B. fürs Bad), Kochschürze oder Topflappen. Hängen geblieben bin ich beim „Chlämmerlisack“. Ein Beutel für Wäscheklammern ist was äusserst Praktisches und auch da lässt sich vieles Gestalten. Ich habe ja schon einmal recht ausgefallene Wäscheklammerbeutel als Geschenke genäht und hier gezeigt. Diesmal ist es eher ein schlichtes Modell geworden, welches ich aber äusserst praktisch finde. Hier kann und soll nun der Stoff die Hauptrolle spielen. Denn dieses Scherenschnittdesign passt für mich als Schweizerin perfekt zum Thema „Heimat“. Und die neue Wohnung oder das neue Haus sollen doch das Zuhause sein, wo man sich eben wohl, sicher und geborgen fühlt. Den Schnitt habe ich mir selber kreiert und die Idee dazu entdeckte ich einmal mehr bei Pinterest. ;-) Ich habe die Seitenwand mit „soft and stable“ (dünner Schaumstoff, welcher zwischen zwei dünnen Geweben liegt) verstärkt und für den Boden ein all zu dünn geratenes Schneidebrett zweckentfremdet… So kann mein Wäscheklammerbeutel gut selber stehen aber fällt auch nicht so sehr in sich zusammen, wenn er am Karabiner aufgehängt wird.
Ja, bei dieser momentanen Hitze wird die Wäsche schnell trocken! Ich wünsche allen ein kühles Plätzchen…

Macht’s gut!
Christine

Kinder basteln Weihnachtsgeschenke, Übersicht 2017

Geschenk_Grosi

Unterdessen haben sich hier im Blog schon einige Ideen angesammelt, was man mit Kindern für Götti, Gotti oder Grosseltern für Geschenke herstellen kann. Deswegen habe ich wieder mal eine aktualisierte Liste mit allen Ideen zusammengestellt, so dass man sich schneller einen Überblick verschaffen kann. Falls deine Geschenkidee hier noch fehlt, freue ich mich, wenn du sie hier auch veröffentlichen möchtest! Schreibe dafür an mailATprinzaessin.ch
Vielen Dank an dieser Stelle allen, die mir bereits ihre Ideen haben zukommen lassen! So entsteht eine bunte Sammlung wo hoffentlich alle eine für sie passende Idee finden.

Nun wünsche ich allen gemütliche Bastelstunden!
Christine