Adventskalender basteln mit Kindern

So, endlich komme ich dazu, unseren Adventskalender zu blogen. Die Kinder haben die Blumentöpfe mit Acrylfarben bemalt. Für die Deckel habe ich aus Fotokarton grosse Kreise ausgeschnitten (ein paar Zentimeter mehr als der Durchmesser des entsprechenden Blumentopfes) dabei ein Segment von 45° weggeschnitten, die beiden Schnittkanten übereinandergelegt und mit Bostitch zusammengeheftet. Dadurch gibt es wie Hütchen. Zuvor haben die Kinder sie noch beklebt und mit Glitzerleim die Nummern drauf geschrieben. Ich habe auf die oberen Kanten der Blümentöpfe punktuell doppelseitiger Klebstreifen hingeklebt und dadurch halten die Papierhütchen etwas besser und der Inhalt wird nicht sogleich entdeckt. Aus Platzgründen haben wir nur 12 Blumentopfhäuschen angefertigt. Dabei ist immer ein Häuschen für zwei Daten gedacht. (also z.b. für den ersten und den zwölften Dez.) Nach dem ersten Dez. werde ich es einfach mit dem Inhalt für den zwölften Dez. wieder füllen.

Giraffe: Skulptur aus Gips

giraffenskulptur

Diese Giraffe hat ein Skelett bestehend aus Kartonschachtel, Eierkarton, Styroporkugeln, Zeitung und Kartonrollen. Einmal zum gewünschten Tier zusammengeklebt (Heissleim oder Klebeband) wird das Ganze mit Gipsbinden eingegipst. Wir haben dann noch mit normalem Gips die Unebenheiten ausgeglichen. Zum Schluss haben wir sie mit Acrylfarbe (Spraydose) angemalt.

giraffenskulpturkopf

Meine Schwägerin hat selber auch eine solche Giraffe gebastelt. Sie und ihre Kolleginnen haben mir ihre Bilder zur Verfügung gestellt. Dabei sieht man nun noch gut den Weg bis zur fertigen Giraffe. Sie hat der Giraffe noch Ohren und ein Schwänzchen kreiert. Gefällt mir sehr gut!

überfilzte Sitzkissen

Meine Kinder haben diese Kissen mit der Nadel gefilzt und verschenkt. Der Kern ist jeweils ein Schaumstoff-Sitzkissen. Mit der Filznadel haben wir die Wolle ins Kissen gestochen und dadurch bereits gefilzt. Sehr einfach können nun auch irgendwelche Motive oder Muster eingearbeitet werden. Unbedingt darauf achten, dass wirklich das ganze Kissen rundherum genügend dick mit Wolle eingedeckt ist. (dadurch Löcher vermeiden). Zum Schluss noch kurz nass filzen, damit eine glatte Oberfläche entsteht und die Nadellöcher etwas verschwinden.

selbstgemachtes Kräutersalz verschenken

Wir haben selber Kräutersalz hergestellt, welches die Kinder nun verschenken können.  Es eignet sich gut für frisch geschnittenes Gemüse wie z.B. Gurkenredli, Dips oder Raclette/ Geschwellti. Man kann es gut auch zum Abschmecken von Gerichten oder zum Kochen verwenden.

Dazu haben wir im Herbst die Gartenkräuter wie Salbei, Rosmarin, Estragon, Thymian, Schnittlauch, Basilikum, Petersilie und  Liebstöckel im Garten geerntet und auf dem Dörrex getrocknet. Basilikum, Petersilie und Schnittlauch mag es in Mengen vertragen, mit Liebstöckel, Rosmarin und Salbei sollte man zurückhaltender sein. Man kann in Lebensmittelgeschäften auch jetzt noch frische Kräuter kaufen und sie zu Kräutersalz verarbeiten. Ungefähr ein Teil Meersalz und zwei Teile getrocknete Kräuter (nur Blättchen, keine Stiele) werden dann im Cutter fein gemahlen. In der Ikea kann man Salzmühlen kaufen. Wir haben das Salz darin abgefüllt und eine Etikette mit den Inhaltsangaben gestaltet. So kann man das Salz auch gerade auf den Tisch stellen und nach Wunsch und Laune über die Speisen mahlen/dosieren. Theoretisch können die Kinder die Etiketten bemalen oder mit Glasfarben die Salzmühle verzieren. Je nachdem wie man es bevorzugt…

Kinder basteln Weihnachtsgeschenke: Handyhand

Diese Handyhand kann bei crea-casa bestellt werden. Sie dient dazu, das Handy zu halten, wenn es an der Steckdose aufgeladen wird. Dabei hängt man die Hand über den Stecker vom Ladegerät und biegt die Finger so zurecht, dass sie das Handy halten. Wir haben die Hand mit Glimmerleim und kleinen Dekosteinchen verziert. Da wir sie noch verschenken möchten, haben wir sie nicht in Aktion für ein Foto zurecht gebogen…