Wachstuchtasche

Yeah, ich hab’s geschafft und endlich Fotos von meiner Wachstuchtasche im Kasten. Nun kann ich darüber berichten ;-) Gut, soviel gibt’s darüber eigentlich nicht zu erwähnen. Die Tasche ist sehr einfach gehalten. Es gibt nur eine Aussentasche aus Wachstuch, verziert mit einem Satinband und einer Spitze und ein Baumwollfutter. Auf Innenfächer habe ich schlussendlich ganz verzichtet. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Aber da ich die Tasche vorallem einsetzen werde, wenn mir meine “Alltagstasche” mit allem, was ich immer dabeihaben will zu klein wird, fand ich es ganz schlicht am schönsten. Die Träger der Tasche sind eingefasst aus dem Futterstoff. Das Wachstuch habe ich von Urmeli, Baumwolle, Spitze und Satinband sind vom Jakob Markt und den Schnitt habe ich mir selber nach meinen Bedürfnissen zurecht gelegt.
Bis bald mit einer anderen Form, um Dinge zu transportieren ;-)
Christine

Die Zwetschgenblüten haben es mir beim Fotografieren angetan! Ach, ist der Frühling einfach schön…

Zwetschgenbluete

Weihnachtsgeschenk: Hülle oder Etui fürs Macbook

Habt ihr alle eure Weihnachtsgeschenke schon bereit? Eine individuell angefertigte Macbookhülle ist doch auch ganz ein tolles Geschenk, nicht? Auf Wunsch habe ich meiner Schwester eine passende Hülle genäht für ihr neues Macbook. Sie hatte bereits sehr genaue Vorstellungen, wie dieses Etui denn aussehen sollte, eben wie ein grosses Couvert, elegant und doch praktisch.
Geschlossen wird die Hülle mit einem Magnetverschluss. Da bin ich sehr froh, kennen sich meine Männer so gut mit der Technik aus. Sie haben für mich recherchiert und herausgefunden, dass der Magnetverschluss (wegen den Magnetfeldern) kein Problem darstellen sollte für ein Macbook. Theoretisch wäre es zwar möglich, dass das nette Ding mal einschlafen könnte (also in den Ruhezustand fällt) woraus es aber einfach wieder geweckt werden könne. Der Vorteil am Magnetverschluss ist halt schon, dass man ihn nicht sieht. Das Material ist ein teures Kunstleder in Straussenleder Optik, hab ich mir jedenfalls sagen lassen. Egal, entscheidend war für mich klar das Äussere. ;-) Das Kunstleder wurde auf dünnen Filz aufgezogen, was mir für eine Computerhülle auch sehr praktisch erschien. Damit ich die Kanten jedoch sauber verarbeiten konnte, gab’s dann doch noch ein Innenleben. Es ist ein Futterstoff mit einem besonderen Blumen-Ranken Muster.

macbookhuelle macbookhuelle offen

Gekauft habe ich das Material in meinem Lieblingsladen. :-D Für alle, welche das schweizerische Emmental nicht kennen, ist dies natürlich kein Begriff. Aber im Jakob Markt in Zollbrück bekommt man beinahe alles ;-) Und dennoch ist gerade im Bereich Wolle und Stoffe/Mercerie die Auswahl kaum irgendwo sonst grösser. Der “Köbu”, wie ich das Warenhaus liebevoll nenne, entspricht mir einfach mit der grossen Auswahl und ich mag es total, wenn niemand mich bedienen will; ich schätze es, kann ich in Ruhe alles ungestört anschauen und dreimal wieder die Meinung ändern und schlussendlich doch nicht wissen, was mir jetzt besser gefällt :-D

Ich wünsche allen ganz eine schöne und besinnliche Adventszeit!

Christine

Portemonnaies aus Blache

Nun habe ich beinahe jede freie Minute an der Nähmaschine verbracht und Blacheportemonnaies für Kinder genäht für unseren Marktstand. Jetzt kann ich etwas aufatmen, alles weitere ist Zugabe ;-) Zu den Portemonnaies verliere ich nicht zu viele Worte. Die Einzelteile habe ich alle mit dem Silhouette Cameo zugeschnitten. (Doppelschnitt, Dicke 33, Messer 10, Geschwindigkeit 1) Das Portemonnaie habe ich den Bedürfnissen der Kinder entsprechend entworfen. Sie müssen es nur 1x öffnen, um ans Geld zu kommen und können es mit einer Kordel um den Hals tragen. Wer selber eines nähen möchte, findet hier weitere Beispiele und meine Anleitung dazu. Ich lasse mal viele Fotos hier und verabschiede mich gleich wieder!

Alles Liebe
Christine

Tulpenparade aus Blache

Egal wie launisch das Wetter sich gibt und ob draussen noch Schneeflecken liegen; ich starte jetzt mit Frühling! Kürzlich habe ich mich mit einer Freundin unterhalten bezüglich der Zeit, welche man benötigen würde für all die Deko Ideen umzusetzen, welche in unseren Köpfen auf Verwirklichung warten. Dieses Gespräch war eigentlich der Auslöser, dass ich mich entschied, es jetzt einfach zu tun! Was auch immer alles noch erledigt werden sollte, wenn ich jetzt nicht meine Tulpen und Hühner nähe ist die “Ostersaison” schon wieder vorbei und bei mir verstaubt immer noch die Winterdeko. Den Start machen nun also meine Tulpen aus Blache. Dabei habe ich mit Begeisterung herausgefunden, dass man tatsächlich Blache mit dem Silhouette Schneideplotter schneiden kann! Yeah!! Dies erspart mir doch einiges an Zeit, um all die Teile auszuschneiden mit der Schere und eröffnet mir wieder viele neue Möglichkeiten… :-D
Für alle, welche sich für das Plottertechnische interessieren: Dicke: 33, Messer 10, Geschwindigkeit 1
Die Tulpenblüten sind doppelt geschnitten und zusammengenäht. Ich habe sie ein wenig mit Watte gefüttert. Die Blätter musste ich auch doppelt nehmen, sonst würden sie welken… Dann habe ich sie auf einen Nylonfaden aufgezogen und für den Stängel Trinkhalme genommen. (Ikea)
Die Tulpendateien (Blüte und Blätter sind zwei verschiedene Designs) habe ich aus dem Silhouette Store. Allerdings muss ich nun doch mal erwähnen, dass ich leider schon ein paar mal enttäuscht wurde über die Qualität der Designs! Wenn Ecken überkreuzt sind und Kurven eckig stört mich das einfach, wenn man dann schon Geld ausgibt für ein Design und es dann ausbessern muss… Vermutlich werden einfach Designs eingestellt und niemand kontrolliert sie. Da man die Designs nur klein abgebildet sieht und eigentlich auch nicht immer wissen kann, in welcher Form das Design dann im Silhouetteprogramm erscheint, kann man die Qualität nur ahnend vor dem Kauf beurteilen. Es wäre vielleicht anders, wenn man die Designs bewerten könnte?! Oder was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Es würde mich freuen, wenn ihr euch dazu in den Kommentaren äussern würdet! Bitte versteht mich nicht falsch; ich möchte auf keinen Fall alles in einen Topf werfen! Ich habe schon manches wunderschöne Design gekauft und war damit sehr zufrieden. Aber in letzter Zeit passierte es mir ein paar Mal, dass ich “reingefallen” bin…

Tulpengirlande

rote Blachentulpe

Habt einen hoffentlich kreativen Tag!
Liebe GrüsseChristine

 

Tasche aus Jeansjupe

Ich lagere schon lange ein Jeansjupe, welches recht teuer war und mir gefällt aber mir vom Schnitt her nicht steht.

Nun habe ich ein neues Jupe gekauft, welches auf meine Figur geschnitten wurde und konnte mit gutem Gewissen das alte entsorgen. Aber dazu war es mir doch wieder zu schade. Also habe ich mir kurzerhand eine Tasche daraus gefertigt:

Die Tasche habe ich gefüttert mit einem aktuellen Tilda Rosenstoff.