Tulpenparade aus Blache

Egal wie launisch das Wetter sich gibt und ob draussen noch Schneeflecken liegen; ich starte jetzt mit Frühling! Kürzlich habe ich mich mit einer Freundin unterhalten bezüglich der Zeit, welche man benötigen würde für all die Deko Ideen umzusetzen, welche in unseren Köpfen auf Verwirklichung warten. Dieses Gespräch war eigentlich der Auslöser, dass ich mich entschied, es jetzt einfach zu tun! Was auch immer alles noch erledigt werden sollte, wenn ich jetzt nicht meine Tulpen und Hühner nähe ist die “Ostersaison” schon wieder vorbei und bei mir verstaubt immer noch die Winterdeko. Den Start machen nun also meine Tulpen aus Blache. Dabei habe ich mit Begeisterung herausgefunden, dass man tatsächlich Blache mit dem Silhouette Schneideplotter schneiden kann! Yeah!! Dies erspart mir doch einiges an Zeit, um all die Teile auszuschneiden mit der Schere und eröffnet mir wieder viele neue Möglichkeiten… :-D
Für alle, welche sich für das Plottertechnische interessieren: Dicke: 33, Messer 10, Geschwindigkeit 1
Die Tulpenblüten sind doppelt geschnitten und zusammengenäht. Ich habe sie ein wenig mit Watte gefüttert. Die Blätter musste ich auch doppelt nehmen, sonst würden sie welken… Dann habe ich sie auf einen Nylonfaden aufgezogen und für den Stängel Trinkhalme genommen. (Ikea)
Die Tulpendateien (Blüte und Blätter sind zwei verschiedene Designs) habe ich aus dem Silhouette Store. Allerdings muss ich nun doch mal erwähnen, dass ich leider schon ein paar mal enttäuscht wurde über die Qualität der Designs! Wenn Ecken überkreuzt sind und Kurven eckig stört mich das einfach, wenn man dann schon Geld ausgibt für ein Design und es dann ausbessern muss… Vermutlich werden einfach Designs eingestellt und niemand kontrolliert sie. Da man die Designs nur klein abgebildet sieht und eigentlich auch nicht immer wissen kann, in welcher Form das Design dann im Silhouetteprogramm erscheint, kann man die Qualität nur ahnend vor dem Kauf beurteilen. Es wäre vielleicht anders, wenn man die Designs bewerten könnte?! Oder was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Es würde mich freuen, wenn ihr euch dazu in den Kommentaren äussern würdet! Bitte versteht mich nicht falsch; ich möchte auf keinen Fall alles in einen Topf werfen! Ich habe schon manches wunderschöne Design gekauft und war damit sehr zufrieden. Aber in letzter Zeit passierte es mir ein paar Mal, dass ich “reingefallen” bin…

Tulpengirlande

rote Blachentulpe

Habt einen hoffentlich kreativen Tag!
Liebe GrüsseChristine

 

Eine Runde langarm Shirts für alle

Mittlerweilen ist für alle drei Kids ein langarm Shirt fertig geworden. Die Kinder haben die Stoffe grösstenteils selber ausgewählt und die Jungs haben das Plottermotiv ausgesucht resp. mitkreiert. Es ist wirklich schön, wie sie dabei Freude haben und sich genaue Vorstellungen machen, wie ihr Shirt werden soll. So gibt das letztlich auch besondere Stücke, welche sie gerne anziehen und gar ein klitzekleines bisschen stolz sind darauf… Eigentlich kann ich sozusagen von einem Familienprojekt sprechen, denn mein Mann versteht es bestens, dann die Design Wünsche der Jungmannschaft in Plotterdateien umzuwandeln. Ich finde dies etwas vom Besonderen beim Nähen, dass man Kleidungsstücke so herstellen kann, wie sie einem gefallen und dabei die Kreativität so richtig ausleben darf. Dabei enstehen Unikate wie ein Gemälde, welche jedoch für den Gebrauch bestimmt sind.
Das Schnittmuster der Kimono Sleeve Tunika kommt aus Ottobre Winter 2014, Modell 19 und das Muster der Jungs findet ihr in Ottobre Frühling 2014, Modell 38
Nun aber zu den Bildern:

 

Silhouette Schneideplotter – Sujets selber erstellen/nachzeichnen

In diesem Artikel erkläre ich wie man ein eigenes Bild für den Schneideplotter vorbereitet mit Hilfe der Nachzeichnungs-Funktion.

Vorbereitung

Wir brauchen als Basis ein Bild mit gutem Kontrast um dieses mit dem Nachzeichner-Werkzeug in der Silhouette Software in eine Kontur-Grafik umzuwandeln.

Silhouette Sujet erstellen

Ich habe für diesen Blog ein eigenes Sujet – eine kleine Krone – gezeichnet mit schwarzem Filzer auf weisses Papier. Dieses Sujet habe ich mit dem Handy fotografiert. Das Foto habe ich mir per Mail gesendet und in der Silhouette Software geöffnet.

Weiterlesen…