Wo werden Mützen, Handschuhe, Schals… versorgt?

Hängetasche aus Baumwolle genäht

Inspiriert hat mich ein Produkt von HABA. Ich habe aus buntem Baumwoll-Stoff Taschen genäht. Damit sie nicht so schlampig herunterhängen, habe ich sie mit einem aufbügelbaren Vlies gefüttert und deswegen natürlich überall den Stoff doppelt genommen: Zuerst habe ich einen Schlauch genäht, um daraus die Aufhängelaschen zu machen. Dann habe ich ein Rechteck (als Taschenrücken) zugeschnitten (doppelt so gross, wie es schlussendlich sein soll plus Nahtzugaben), die Hälfte mit Vlies beklebt und dann zusammen genäht. Weiterlesen…

Geschenkpapier selber machen

Mal was Neues, Anderes: Geschenke in selbstgemachtem Geschenkpapier! Wir haben Packpapier verwendet. Je nach Grösse der einzupackenden Gegenstände kann aber normales Kopierpapier (A3) verwendet werden. Das Papier haben wir mit Stempeln bedruckt. Für einen Stempel halbiert man eine Kartoffel, drückt ein Guetzliförmchen hinein und schneidet mit einem Messer den Kartoffelrand rundherum weg. Dann wird der Stempel mit Wasserfarbe eingefärbt und los mit stempeln!

Kartoffelstempel - Eselform Weiterlesen…

Glas/Porzellan bemalen

Es gibt im Handel (z.B. Hobby Migros) Glas- resp. Porzellanfarben, welche 24h nach dem Auftragen im Backofen gebrannt werden können. Laut Hersteller eignen sich die Farben nach dem Brennen sogar für den Abwasch in der Spülmaschine. Diese Farben ermöglichen natürlich ganz viele Geschenkmöglichkeiten. Will man nun Tassen, Teller, Gläser oder Vasen bemalen. Hier ein Beispiel einer bemalten Tasse fürs besondere Kaffee…

Die Porzellanfarben werden mit dem Pinsel aufgetragen. Sie sind untereinander mischbar. Nach dem Auftragen 24h trocknen lassen und dann bei 150 Grad 35 Minuten im Backofen brennen lassen. (Je nach Herstellerangaben)

Die Glasfarben sind sogar transparent.

tasse

Schal aus Strechsamt

halstuch 1

Dieser Schal ist recht schnell genäht und sieht toll aus. Man braucht ein dehnbares Stoffstück (z.B. Strechsamt) in der Grösse 50cm mal die Stoffbreite (140-150cm) und näht es der Länge nach auf der linken Seiten mit einem dehnbaren Stich oder der Overlock zusammen. Der so entstandene Schlauch wird auf die rechte Seite gewendet und nun zu einem Ring geschlossen. Dabei kann man gut die Hälfte der Naht noch mit der Maschiene nähen und der Rest muss von Hand zugenäht werden.

Für kleine Prinzessinnen die Masse ev. verkleinern!

P.S. Man kann den Schal sehr breit machen (doppelt gelegt 50cm breit) und ihn dann bei kaltem Winterwetter über dem Kopf als Kopftuch (Ersatz für Mütze) tragen.

hasltuch 2