Zement- oder Betonkissen

Diesmal habe ich den Zement (Maxit 920 aus Hobby Coop) in kleine verschliessbare Plastksäckli gefüllt (ca. 3/4 voll). Unbedingt nicht zu dünn anrühren! Während dem Festwerden (dauert ca. 5 Tage) habe ich die gewünschte Figur (Schaf resp. Hirte) so hineingesetzt, wie sie jetzt im fertigen Zustand auch sitzt. Als Unterlage nahm ich einen Plastiksack, gefüllt mit weichem Vlies, welches ich für den Garten verwende. So werden die Ecken vom Sack etwas nach oben gedrückt resp gestützt und er bekommt die Form eines besetzten Kissens. Nach ungefähr 5 Tagen habe ich den Sack weggenommen und die Zementkissen an der Sonne fertiggetrocknet. Dem Dekorieren sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe Blümchen auf einen Draht gezogen und den ums Kissen gewickelt. Beim grössten Kissen formte ich zu Beginn mit einem Stein eine Vertiefung und pflanzte eine ganz kleine Zimmerpflanze hinein.