Küchentücher mit Hand- und/oder Fussabdrücken

Dieses Küchentuch resp. Handtuch ist recht schnell gemacht und eignet sich, je nach Gestaltung und Farbwahl für die Küche sowie als Weihnachtsdeko. Zuerst ein helles Küchentuch und passende Stoffmalfarben kaufen. (Es gibt im Fachhandel z.T. auch deckende Stoffmalfarben für dunkle Stoffe. In der Regel sind aber die klassischen Stoffmalfarben nur für sehr helle Stoffe geeignet) Vor dem Bedrucken das Tuch unbedingt waschen. Die Appretur verhindert sonst ein gutes Ergebnis. Zum Bedrucken mit kleineren Kindern ist es sehr hilfreich, wenn man zu zweit mit dem Kind die Abdrücke macht, da ja die Farbe dann nicht auf anderem Stoff auch noch landen sollte… Oftmals drückt die Farbe etwas durch den Stoff, deshalb den Tisch darunter gut abdecken mit Zeitung, Folie oder Basteltischtuch. Für die Abdrücke mit einem Pinsel die Hand oder einen Fuss des Kindes mit Stoffmalfarbe bepinseln und diese danach aufs Tuch “stempeln”. Das fertige Tuch muss min. 24h trocknen. (je nach Angaben des Farbherstellers) Danach muss die Farbe in der Regel noch mit dem Bügeleisen fixiert werden. Wenn verschieden grosse Hände resp. Füsse zur Auswahl stehen, erzeugt das natürlich etwas Abwechslung. Gut kann man bei etwas älteren Kindern mit spreizen der Finger unterschiedliche Hände abdrucken. Kleine Kinder neigen dazu, die Finger aneinander zu pressen. Aber das Sujet wirkt deutlicher, wenn sie die Finger ein wenig spreizen. Gerade bei kleinen Kindern ist es wichtig, dem Kind als Erwachsener jeden einzelnen Finger noch aufs Tuch zu drücken, damit es wirklich einen guten Abdruck ergibt.

 

Ergänzung vom Januar 2014

Die Idee für diese warmen Pantoffeln mit persönlichem Handabdruck und passender Teemischung dazu stammt von Rita Bieri. Vielen Dank für deinen Beitrag!!
Rita: Unser 2-Jähriger hat mit Stoffmalfarbe seine Hände auf IKEA-Finken gedrückt. Den Schriftzug habe ich ausgedruckt, mit Klebstreifen auf die Rückseite einer Klebefolie (diejenige zum Einfassen, gibts z.B. bei Coop) gelegt und mit einem Spezialmesser (ähnlich wie ein Skalpell; habe ich im Jakob Markt gekauft) ausgeschnitten. War zwar ziemlich knifflig, doch alle hatten Freude an den persönlichen Finken…
Ein kleines Marmelade Glas habe ich mit einem Rest blauer Kaltemail Farbe grundiert und Luis konnte dann in die noch nicht getrocknete Farbe Silbersterne und Glitter streuen.
Das Glas befüllten wir mit einer gekauften Teemischung. Als Steigerung könnte man die Teemischung aus dem eigenen Garten selber zusammenstellen…

bemalte finken

1 comment

  1. Pingback: Prinzässin.ch » Kinder basteln Weihnachtsgeschenke: Ideenliste

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>