Tischläufer und Anleitung wie man Tischtuchecken näht

tischläufer

Anlässlich der Festtage habe ich mir diesen Tischläufer genäht. Der Stoff hat es mir angetan und schnell kam mir die Idee, daraus eben einen Tischläufer zu nähen. Ich finde diese viel praktischer mit Kindern als Tischtücher. Man kann den Läufer ja so schmal zuschneiden, dass problemlos für alle Gäste noch Tischsets Platz finden. Nach dem Essen nimmt man die schmutzigen Sets einfach weg und übrig bleibt der saubere Läufer mit seiner Deko ;-) Das nächste Fest kommt bestimmt und Ostern rückt ja auch schon wieder in Sichtweite…

Ich dachte mir, ich schreibe für alle, welche Interesse haben,  gerade eine Anleitung, wie man richtige Tischtuchecken näht. Diese setzt man sowohl eben für Tischtücher, wie Stoffservietten, Tischläufer oder auch Tischsets ein:

1. Zuerst zeichnet man auf der linken Stoffseite mit Stoffkreide den Umschlag (Saum, z.B. 4 cm) und Einschlag (Kanten versäubern, z.B. 1cm) ein und bügelt diese Linien (ev. mit Stecknadeln auf rechter Stoffseite Linien markieren)

linien einzeichnen

2. Im Schnittpunkt der Umschlag- resp. Saumkanten wird nun die Stoffecke diagonal auf die Stoffrückseite gebügelt, die Einschlagbreite eingezeichnet und der restliche Stoff weggeschnitten.

ecke abschneiden

3. Der Saum und die Ecke werden richtig zurecht gelegt, die Einschlagkanten umgelegt und dann alles gebügelt

ecken gebügelt

4. Nun mit Gegenstich die Bruchkanten in der Ecke von Hand schliessen

gegenstich

5. Zuletzt den Saum mit Stecknadeln fixieren und nähen

ecke rückseite

ecke vorne

 

2 comments

  1. Franziska   •  

    Hallo,
    hast Du für den lässigen Minion Wäscheklammerbeutel eine Anleitung/Schnittmuster?

    liebe Grüsse
    Franziska

  2. prinzaessin   •     Autor

    Hallo Franziska
    Nein, ich habe leider kein Schnittmuster dazu.
    Liebe Grüsse
    Christine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>