Herz aus Zement als kleine Vasen

Ich habe wieder mal mit Zement experimentiert…

Diese kleinen Herzvasen eignen sich bestens für eine richtige Frühlingsdekoration! Die Herzen sind gegossen in eine Silikonbackform und dann stellte ich Reagenzgläser in verschiedenen Grössen in die Mitte. Ich habe dieselben Herzen auch mit einem Rechaudkerzli statt mit einem Reagenzglas bestückt. Aber diese sind alle zerbrochen weil die Betonschicht zu schmal war rundum. Diesmal mischte ich den Zement mit Sand im Verhältnis 1:1. Aber dadurch wurden die Objekte noch brüchiger und viele sind mir kaputt gegangen. Ich werde gelegentlich noch mit einem anderen Material Versuche starten. Kürzlich entdeckte ich zufällig so eine Giessmasse. Mal sehen, was die taugt… Möglicherweise könnte man es auch mit Gips ausprobieren.

Weitere Betonherzen in dieser Art findet man hier.

Ach, in diesen kleinen Charmeur habe ich mich einfach verguckt ;-) Nun habe ich ihm noch ein Zementkissen gemacht, damit er etwas standfester ist, wenn der Wind mal heftig blasen sollte…  Wer wissen will, wie ich die Kissen mache, kann hier nachlesen.

11 comments

  1. Gabi Schwerzmann   •  

    Hallo
    Möchte gerne mit den Kids Betonherzen verschiedener Grössen basteln und wollte
    fragen, woher ich Herzformen kriege dafür?

    Mit liebem Gruss

    G. Schwerzmann

  2. prinzaessin   •  

    Hallo!
    Die grosse Herzform fand ich in der Ikea, die kleine bei Betty Bossi. Aber es gibt viele verschiedene Anbieter von Silikonbackformen und die Herzform ist verbreitet.
    Liebe Grüsse
    Prinzässin

  3. Gabi Schwerzmann   •  

    Danke vielmals für den Tipp!
    Grüessli, G. Schwerzmann

  4. Ziswiler Sandra   •  

    Bin voll begeistert von den vielen tollen Ideen die du immer hast. Bin heute per Zufall aufweine Seite gestossen.wir könnten uns gut ergänzen. Bei mir sind auch immer wieder neue Ideen da und die probiere ich dann gleich aus, bin halt etwas ungeduldig mit dem ” könnte ich auch mal machen”. Bei mir muss es schnellstmöglichst dastehen. Seit einem halben Jahr mache ich gonisberaterin, habe viel Spass daran und die unendlichen Möglichkeiten macht mir Mega Spass. Wünsche dir weiterhin tolle Kreative Momente und glüessli

  5. Stefanie   •  

    Hallo

    Auf der Suche nach einem schönen selbstgemachten Geschenk zum Muttertag, bin ich auf deine Zementherzen gestossen und fand diese Idee super. Schnell konnte ich meinen Freund dazu begeistern und nach dem Einkauf des Materials, machten wir uns an die Arbeit. Zu unserem Erstaunen, sind uns auch gleich die ersten Herzen gelungen. Unsere Mütter hatten am Muttertag eine riesengrossse Freude an dem Geschenk.

    Da ich sehr gerne bastle und auch gerne viel neues Ausprobiere, möchte ich noch weitere Geschenke, Dekorationen etc. mit Zement herstellen.
    Danke für deine tollen Ideen, die du uns auf deiner Seite vorstellst, bin total begeistert davon.

    Viele liebe Grüsse
    Stefanie

  6. prinzaessin   •     Autor

    Hallo Stefanie!
    Oh so toll, das freut mich! Vielen Dank für dein Feedback!
    liebe Grüsse
    Christine

  7. Jacqueline   •  

    Hallo
    Deine Seite wurde mir von jemandem empfohlen. Finde sie sehr schön gestaltet und voller kreativer Ideen. Ich selber nähe auch sehr gerne.

    Mein Mann ist Maurer und deshalb interessierte ihn vor allem dein Beitrag über die Arbeiten mit Zement/Beton. Er sagt, dass Zement nicht sauer sondern mit einem PH-Wert 13 stark basisch (alkalisch) ist. Es stimmt aber trotzdem, dass man beim Arbeiten mit Zement zum Schutz besser Handschuhe tragen sollte. Übrigens, wenn man rostiges Metall einbetoniert, wird es mit der Zeit wieder blank, da Rost sauer ist (ähnlich wie bei übersäuertem Magen Basenpulver die Säure neutralisiert).

    Liebe Grüsse und noch viele tolle Ideen, Jacqueline

  8. prinzaessin   •     Autor

    Hallo Jacqueline!
    Vielen Dank für deinen Hinweis! Mir wurde das einfach so gesagt und ich habe diese Aussage leider nicht überprüft… Aber ich finde es wertvoll, dass du darauf hingewiesen hast! Könnte dein Mann mir auch den Unterschied zwischen Zement und Beton erklären? Ich habe einfach beide Begriffe aus Suchmaschinen-Gründen aufgeführt weil man umgangssprachlich oft “Betonblätter” hört. Aber bin mir gar nicht sicher, dass dieser Begriff korrekt ist? So warte ich jetzt gerade gepsannt, meine verrosteten Drahtblümchen wieder herauszuziehen…
    Vielen Dank!
    Christine

  9. regi   •  

    hallo Prinzässin,
    ich würd gern die betonhärze mache us silikonforme mues ich die bevor ich de beton dri güsse au mit öel usstriche? oder chan ich eifach de beton ifülle?
    es grüessli

  10. Liliane   •  

    Hallo Christine
    Auf der Suche im Netz nach Kreativ-Beton oder ähnlichem bin ich auf deine tolle Seite gestossen. Kompliment!
    Hast du mal eine Antwort auf deine Frage nach dem Unterschied von Zement und Beton bekommen? Das würde mich nämlich auch sehr interessieren. Ich habe auch schon ein paar Sachen gemacht, bis jetzt eigentlich immer aus Resten die rumlagen :-) Das Resultat war nicht immer befriedigend. Jetzt suche ich nach dem richtigen Beton/Zement um weitere Kunstwerke herzustellen. Was jetzt neuerdings als Kreativ-Beton in den bekannten Läden verkauft wird ist mir einfach zu teuer.
    Liebe Grüsse
    Liliane

  11. prinzaessin   •     Autor

    Hallo Liliane
    Also Zement ist das Bindemittel und Beton die Mischung aus Zement und verschieden grossen Steinen, Sand und Kies. Mit der Zugabe von Wasser wird im Zement eine chemische Reaktion in Gang gesetzt, welche zur Erhärtung des Zements führt. Je nach gewünschten Eigenschaften werden dann noch Zusatzstoffe beigemischt. (auf dem Bau) Eine rechte Wissenschaft ;-) Je nach Objekten würde ich dir empfehlen, eigentlich wie beim Bauen auch, den Zement zu verstärken durch ein Draht- oder Kunststoffgitter. (bekommt man im Baubedarf) Ich habe diesen Kreativbeton auch angeschaut und mir ehrlich gesagt gedacht, dass die damit ja sehr gut verdienen. Ich bin zufrieden mit meinem Zement aus dem Baumarkt und finde, die Ergebnisse sind am Besten ohne Zugabe von Kies oder Sand. Es gibt verschiedene Zemente aber es wird eigentlich immer beschrieben, für was welcher Zement sich eignet und so habe ich ihn entsprechend meinen Projekten gewählt.
    Ich hoffe, du findest, wonach du suchst!
    Liebe Grüsse
    Christine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>